Training beginnt wieder

Wir beginnen wieder mit dem Training.

Der Trainingsbetrieb kann im Moment nur unter folgenden Bedingungen stattfinden:

  • Die Teilnahme kann nur erfolgen, wenn sich der Teilnehmer vor dem Training beim Trainer angemeldet hat und
    von diesem die Anmeldung bestätigt wurde. Die Teilnehmerzahl ist pro Training begrenzt.
  • Personen mit Krankheitssymptomen (zB erhöhte Körpertemperatur, Niesen, Husten, ) oder solche die Kontakt zu
    kranken Personen hatten, dürfen nicht am Training teilnehmen.
  • In der Trainingshalle dürfen keine Besucher oder Zuschauer sein.
    Ansammlungen vor dem Eingangsbereich sind zu vermeiden.
  • Vor, während und nach dem Training ist ein Mindestabstand von 1,5 Meter zu allen Personen einzuhalten.
    Neu: es werden wieder Partnerübungen stattfinden,
    hierbei bilden zwei Teilnhmer/innen ein festes Übungspaar für das gesamte Training.
  • Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken;
    Ansammlungen im Eingangsbereich sind untersagt.
  • Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen. Bitte kommet in geeigneter Kleidung zum Training.
  • Die Toiletten können nur einzeln aufgesucht werden.

Wie die Anmeldung bei den einzelnen Abteilungen erfolgt ist unterschiedlich geregelt.

  • Taekwondo  Informationen erfolgen über Whatsapp-Gruppe,
  • JuJutsu Informationen erfolgen über Whatsapp-Gruppe,
  • Aikido wurde per Rundmail informiert
  • Judo am Montag wurde von Oliver informiert
  • Judo am Dienstag meldet sich direkt bei Peter unter 017674133303
  • Kendo und Karate kontaktiert bitte eure Trainer.

 

Wir folgen dem Beispiel des
Badischen Sportbund Nord,
und stellen den Trainingsbetrieb
bis 19. April 2020
(Sonntag nach den Osterferien)
ein.

Wir informieren euch hier auch
über den genauen Zeitpunkt,
ab dem wieder Training stattfindet.

Anfängerkurs Aikido

Neuer Anfängerkurs im Aikido

Beginn 22.01.2020

immer Mittwochs, von 19:00 bis 20:30 Uhr

Auschreibung hier Flyer

 

Demo Pfingsten 2012

Bergpredigt trifft Aikido

Bei der „Langen Nacht der Kirchen“ am 05.05. präsentierten wir uns zusammen mit dem Thomaschor und Instrumentalisten in der Thomaskirche. Im Vortrag „Bergpredigt trifft Aikido“ wurde die Kampfkunst Aikido sehr anschaulich in Beziehung zu Aussagen der Bergpredigt, wie zum Beispiel der Nächstenliebe gesetzt.

Die Achtsamkeit sich selbst und seinem „Nächsten“ gegenüber,  seinem Gegenüber und sich selbst nicht zu schaden und dies nicht nur körperlich und daran zu arbeiten sich in dieser Hinsicht zu vervollkommenen ist etwas, was dem Christsein und Aikido gemeinsam ist. So sagte O-Sensei Ueshiba der große Lehrer des modernen Aikido: „Ich lehre euch keine Kampfkunst, ich lehre euch Gewaltlosigkeit“.

Während des Vortrags zeigten unsere Aikidoka eindrucksvoll und versiert ihre Künste. Der Vortrag wurde immer wieder durch Musikeinlagen aufgelockert.

Allen Mitwirkenden (Aikidoka, Chor, Instrumentalisten) hat es großen Spaß gemacht und durch das gemeinsame Unternehmen entstand eine schöne Verbundenheit, die in einem anschließenden gemeinsamen Maultaschenessen ihren Ausklang fand.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung deiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen